Film

Kino Museum

Film: Johann Sebastian Bach (1 + 2)

(DDR, UNGARN, 1985)

Der für das Fernsehen produzierte Vierteiler stellt eine der umfangreichsten filmischen Auseinandersetzungen mit dem Leben Johann Sebastian Bachs dar. Die Produktion besticht vor allem durch ihr hochkarätiges internationales Schauspielensemble, angeführt von Ulrich Thein, der in der Titelrolle – und ohne Double an den Instrumenten – glänzt.

Ausgezeichnet mit dem Kritikerpreis für den besten Fernsehfilm 1985.

Mit Ulrich Thein, Franziska Troegner, Hans-Peter Minetti u.a.

Regie: Lothar Bellag

 

17.30–17.45 Einführung mit Christina Richter-Ibáñez 

18.00–19.30 Teil 1: „Die Herausforderung“

20.00–21.30 Teil 2: „Bist Du bei mir ...“

 

Der Kartenverkauf beginnt jeweils vier Wochen vor der Filmvorführung.

Kontakt: 07071-23355 | www.tuebinger-kinos.de

Eintritt 12 Euro inkl. Freigetränk und Pausensnack

» Tickets

VORHERIGE VERANSTALTUNG
NÄCHSTE VERANSTALTUNG

Kino Museum

Film: Johann Sebastian Bach (3 + 4)

(DDR, UNGARN, 1985)

Der für das Fernsehen produzierte Vierteiler stellt eine der umfangreichsten filmischen Auseinandersetzungen mit dem Leben Johann Sebastian Bachs dar. Die Produktion besticht vor allem durch ihr hochkarätiges internationales Schauspielensemble, angeführt von Ulrich Thein, der in der Titelrolle – und ohne Double an den Instrumenten – glänzt.

Ausgezeichnet mit dem Kritikerpreis für den besten Fernsehfilm 1985.

Mit Ulrich Thein, Franziska Troegner, Hans-Peter Minetti u.a.

Regie: Lothar Bellag

 

17.30–17.45 Einführung mit Christina Richter-Ibáñez 

18.00–19.30 Teil 3: "Stürme und Jahre"

20.00–21.30 Teil 4: "Die Ordnung der Sterne"

 

Der Kartenverkauf beginnt jeweils vier Wochen vor der Filmvorführung.

Kontakt: 07071-23355 | www.tuebinger-kinos.de

Eintritt 12 Euro inkl. Freigetränk und Pausensnack

» Tickets

VORHERIGE VERANSTALTUNG
NÄCHSTE VERANSTALTUNG

Kino Museum

Film: Mein Name ist Bach

(Deutschland, Schweiz, 2003)

Im Mai 1747 trifft der alte Johann Sebastian Bach auf den jungen König Friedrich II. Eine Woche lang erleben beide Barockprominenzen einen manchmal humorvollen, manchmal schmerzhaften Vater-Sohn-Konflikt. Ein Kampf der Titanen, der ein fröhliches Durcheinander sowohl in der Familie Bach, als auch im Potsdamer Stadtschloss nach sich zieht.

Mit Vadim Glowna, Jürgen Vogel, Karoline Herfurth u.a.

Regie: Dominique de Rivaz

 

19.45 - 20.00 Einführung mit Christina Richter-Ibáñez

20.00 - 21.45 Filmvorführung

 

Der Kartenverkauf beginnt vier Wochen vor der Filmvorführung.

Kontakt: 07071-23355 | www.tuebinger-kinos.de

Eintritt 8 Euro

» Tickets

VORHERIGE VERANSTALTUNG
NÄCHSTE VERANSTALTUNG

Kino Museum

Film: Mein Name ist Bach

(Deutschland, Schweiz, 2003)

Im Mai 1747 trifft der alte Johann Sebastian Bach auf den jungen König Friedrich II. Eine Woche lang erleben beide Barockprominenzen einen manchmal humorvollen, manchmal schmerzhaften Vater-Sohn-Konflikt. Ein Kampf der Titanen, der ein fröhliches Durcheinander sowohl in der Familie Bach, als auch im Potsdamer Stadtschloss nach sich zieht.

Mit Vadim Glowna, Jürgen Vogel, Karoline Herfurth u.a.

Regie: Dominique de Rivaz

 

17.00 - 17.15 Einführung mit Christina Richter-Ibáñez

17.15 - 19.00 Filmvorführung

 

Der Kartenverkauf beginnt vier Wochen vor der Filmvorführung.

Kontakt: 07071-23355 | www.tuebinger-kinos.de

Eintritt 8 Euro

» Tickets

VORHERIGE VERANSTALTUNG
NÄCHSTE VERANSTALTUNG