Programmstruktur

In den Tag mit Bach heißt unsere morgendliche Reihe, die ab Montag, 1.10.2018 jeweils um 9.00 Uhr den Bachfest-Tag eröffnet. In dieser jeweils knapp halbstündigen Veranstaltung sind abwechselnd Konzerte mit jungen Nachwuchsmusikerinnen und -musikern zu hören und Morgenmetten mit Kantaten J. S. Bachs, die Parodiesätze zur Messe in h-Moll enthalten. 

Tübinger Musikerinnen und Musiker stehen im Mittelpunkt der täglichen Mittagsmusik, die sich als Solisten oder in Kammermusikbesetzungen mit dem Thema "Bach bearbeitet" auseinandersetzen.

Die großen Abendkonzerte folgen der Chronologie des Bachfest-Themas "Bach bearbeitet": Am 28.9. und 29.9.2018 bildet Musik vor Bach den Schwerpunkt. Vom 29.9. bis 2.10. 2018 widmen sich Sybilla Rubens, Midori Seiler & friends und das Stuttgarter Kammerorchester Bach und seiner Zeit. Ab 3.10.2018 geht es um Musik nach Bach. Im Abschlusskonzert am 6.10.2018 präsentieren die Akademie für Alte Musik Berlin und das Ensemble Polyharmonique Bachs Messe in h-Moll.

Die Nachtkonzerte In die Nacht mit Bach bringen eine Mischung aus barocker Kammermusik, Jazz und experimentellen Formaten.

In Weiteren Veranstaltungen präsentieren wir Gesprächskonzerte, Künstlergespräche, Projekte für Kinder und Jugendliche, das Tanzprojekt "Bachläufe" und unsere Angebote zum Mitmachen.

Musik, Lehre und Forschung beinhaltet Vorträge, Meisterkurse sowie ein musikwissenschaftliches und ein theologisches Symposion.

Ausstellungen und Filme runden das Bachfest-Programm ab und spiegeln (teilweise schon vor der offiziellen Eröffnung des Bachfestes) das Thema "Bach bearbeitet".